Donnerstag, 1. Februar 2018

Wechsel zu Wordpress

Hallo ihr Lieben,

ihr findet uns nun unter www.the-ings.de auf Wordpress.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Montag, 1. Januar 2018

[Blogparade] Mein Reisemoment 2017


Durch Facebook sind wir auf den Blog der lieben Christine gestoßen. Sie veranstaltet im Zeitraum vom 04.11.2017 bis zum 20.01.2018 eine Blogparade zum Thema "Mein Reisemoment 2017". In diesem Jahr haben wir mehrere Reisen unternommen, aber eine Reise war unser Highlight in diesem Jahr.

Sonntag, 3. Dezember 2017

[Parisreise] Louvre & Sacré-Coeur


Eine weitere Sehenswürdigkeit die auf unserer Liste stand war das Louvre. Für viele und auch für uns war klar, dass damit die Glaspyramide gemeint war. Jedoch haben wir dann festgestellt, dass das Louvre ein Kunstmuseum ist und die Glaspyramide nur ein Teil davon.

Donnerstag, 30. November 2017

[Food diary] Kokosmakronen


Da die Linzer Plätzchen gut bei Familie und Freunden ankamen, haben wir uns überlegt, euch direkt das zweite Rezept vorzustellen. Heute dreht sich alles um Kokosmakronen. Wusstet ihr eigentlich, dass man den Ursprung der Kokosmakronen in Italien vermutet? Wir hätten nicht damit gerechnet.

Dienstag, 28. November 2017

[Parisreise] Notre-Dame & Arc de Triomphe


Am eigentlich ersten Tag unserer Parisreise sind wir zunächst mit der Metro von der Station LaPlace zur Station Saint-Michel Notre-Dame gefahren. Diese wurde für uns eine zentrale Station um andere Sehenswürdigkeiten anzufahren. Von der Station aus ging es nur noch kurz über eine kleine Brücke und über die Seine zum Notre-Dame.

Sonntag, 26. November 2017

[Food diary] Linzer Plätzchen


Es dauert nicht mehr lange und schon ist der 1. Advent. Bevor es allerdings soweit ist, wollten wir auf jeden Fall Plätzchen backen und die Rezepte mit euch teilen. Den Anfang machen wir mit Linzer Plätzchen. Wer die Plätzchen nicht unter "Linzer" kennt, wird sie sicher als "Marmeladenplätzchen" kennen.

Donnerstag, 23. November 2017

[Parisreise] Place de la Concorde


Am dritten Tag wollten wir noch einmal aus den vollen Schöpfen und haben ein wenig länger geschlafen , denn die Fußmärsche trotz des Metrotickets beliefen sich in den ersten zweieinhalb Tagen auf über 25 Kilometer. Wir wollten also am letzten vollen Tag unserer Reise die übrigen größeren Spots sehen die uns Paris bieten konnte. 

© stadtlandkoeln
Maira Gall