Donnerstag, 30. November 2017

[Food diary] Kokosmakronen


Da die Linzer Plätzchen gut bei Familie und Freunden ankamen, haben wir uns überlegt, euch direkt das zweite Rezept vorzustellen. Heute dreht sich alles um Kokosmakronen. Wusstet ihr eigentlich, dass man den Ursprung der Kokosmakronen in Italien vermutet? Wir hätten nicht damit gerechnet.


Rezept Kokosmakronen


- 4 Eiweiß
- 250 g Zucker
- 1 Packung Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 250 - 300 g Kokosraspeln
- kleine, runde Oblaten

Als erstes schlagt ihr das Eiweiß steif und gebt nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz hinzu. Zuletzt kommen dann die Kokosraspeln hinzu, die leicht untergehoben werden müssen. Davon haben wir übrigens 300 g genommen. Mit zwei Teelöffeln werden die Makronen geformt, auf die Oblaten gesetzt und gebacken.

Das ganze geht dann bei 140 - 160 Grad für 30 - 35 Minuten in den Ofen. Falls ihr die Kokosmakronen so nicht essen mögt, könnt ihr diese nach dem Abkühlen auch mit Kuvertüre überziehen und mit Silberperlen bestreuen.




Wir haben im Aldi nur große Oblaten bekommen, besser wären allerdings kleine gewesen. So haben wir leider weniger backen können. Zum Nachbacken würden wir aber definitiv die kleinen Oblaten empfehlen.

Wie findet ihr Kokosmakronen?

Kommentare

  1. Die macht meine Mama auch immer ♥
    Liebe Grüße, Dorie
    www.thedorie.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker.
    Gab es am Samstag bei uns auch, allerdings gekauft beim Bäcker ^^.
    Ich wil vor Weihnachten auf jeden Fall auch noch einmal backen. Mal schauen, wann ich dazu kommen. Bei uns ist ja immer alles etwas vollgepackt, die Tage.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  3. Ohh ich liebe die! Das sind meine Lieblingskekse und die haben wir heute auch gebacken :))

    Liebe Grüße,
    Malin |Spark&Bark

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Kokosmakronen, ich habe sie jedoch noch nie selber gebacken. Jetzt merke ich, dass es unbedingt mal Zeit wird. ;-)
    Schönes Rezept. Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
  5. Hmm das muss ich auch mal machen, wie lecker!

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Kokosmakronen! Danke für das schöne Rezept. Ich hoffe ich komme dieses Jahr zum Plätzchen backen. Meist fehlt die Zeit.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie lecker! Danke für das Rezept. Das muss ich direkt mal ausprobieren.


    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen soooo lecker aus <3! Ich war schon ewig auf der Suche nach so einem Rezept und dank dir habe ich jetzt die Möglichkeit es selbst auszuprobieren. Vielen lieben Dank <3!

    Schönen Abend!
    Verena von www.avaganza.com

    AntwortenLöschen

© stadtlandkoeln
Maira Gall